Altmetall online zu
Bestpreisen verkaufen.
  • 50 Anlieferstellen
  • 48h Express-Auszahlung
  •  Beste Live-Preise
trending_flatPreis berechnen
Mehr als 5 Tonnen?
Schrotterlös optimieren.
  • 100% Zuverlässigkeit
  • Europaweite Abwicklung - ein Ansprechpartner
  • Top-Konditionen
trending_flatJetzt anfragen
Altmetall online zu Bestpreisen verkaufen. 50 Anlieferstellen, 48h Express-Auszahlung, Beste Live-Preise trending_flatPreis berechnen
Mehr als 5 Tonnen? Schrotterlös optimieren. 100% Zuverlässigkeit, Europaweite Abwicklung, Top-Konditionen trending_flatJetzt anfragen

1. Schrott auswählen

Geben Sie Ihr geschätzes Gewicht ein, lassen Sie es berechnen und geben Sie es anschließend in den Verkaufskorb.

2. Transport wählen arrow_drop_down

Sie können zwischen Abholung, Paketversand oder Eigenanlieferung auswählen.

Paketversand

Sie erhalten eine frankierte Paketmarke zum ausdrucken. Bei Post oder DHL Station abgeben. Fertig. Max. Gewicht je Paket: 31.5kg. Wir Ziehen je Paket nur €5,- von Ihrem Erlös ab.

Abholung

Wir holen bei Ihnen ab - schon ab €20,- Nachdem Sie Ihre Mengen dem Verkaufskorb hinzugefügt haben, werden Sie die Abholkosten automatisch berechnet.

Eigenanlieferung

Liefern Sie Ihr Altmetall selbst zu einer Anlieferstelle in Ihrer Region. Unser Partnernetzwerk wächst ständig.

3. Geld verdienen

Sie erhalten Ihr Geld innerhalb von 48 Stunden per Paypal oder Banküberweisung.

Hartmetall Ankauf

Was ist Hartmetall?

Hartmetall ist eine Metallverbindung, die zu 80% aus Wolfram und knapp 12% Cobalt besteht und kein Eisen enthält. Die Legierung hat somit nichts mit gewöhnlichem Stahl oder gehärtetem Stahl, HSS bzw. Schnellarbeiterstahl, zu tun. Aufgrund seiner Zusammensetzung ist Hartmetall extrem hitzebeständig sowie extrem hart und wird als Werkzeug zur Bearbeitung von anderen harten Stoffen eingesetzt. Durch die Härte und Langlebigkeit verwendet man Hartmetall beispielsweise für Sägeblätter, Fräser und Bohrer und Wendeschneidplatten.

Wie wird Hartmetall hergestellt?

Die verschiedenen Inhaltsstoffe werden in Pulverform vermischt und anschließend zu einem Grünling gepresst. Danach wird dieser je nach Herstellverfahren bei Temperaturen bis 1600 °C im Vakuum oder in einer Schutzatmosphäre und Drücken bis 5000 bar gesintert.

Wo ist Hartmetall enthalten?

Aufgrund seiner Eigenschaften wird Hartmetall häufig zur Bearbeitung von Stahl verwendet. Ebenfalls werden Hartmetallbestückte Materialien im Berg- und Tunnelbau eingesetzt. In privaten Haushalten ist Hartmetall eher selten vorhanden. Einige Heimwerker besitzen jedoch VHM (Vollhartmetall) Bohrer oder Widia Wendeschneidplättchen.

Wie kann ich Hartmetall unterscheiden?

Wir teilen Hartmetall in der Verwertung in VHM-Werkzeuge, Wendeschneidplättchen, Sägeblätter und “gemischtes Hartmetall” wozu Hartmetall-Stücke/Ringe oder nicht sortierte Hartmetallwerkzeuge zählen.

Wie erkenne ich Hartmetall?

Hartmetall ist spröde und sehr schwer. Hartmetall kann Glas zerkratzen.

Was ist der Hartmetall Schrottpreis?

Hartmetall kann ohne Qualitätseinbußen sehr gut recycelt werden, während gewonnenes Material aus Erzen sehr wohl Einbußen hinnehmen müssen. Dabei werden die Verbundstoffe mittels chemischen Verfahren wieder getrennt, um sie wiederum als Ausgangsstoff für neue Verbundstoffe zu verwenden. Das Recycling von Hartmetall spart erhebliche Energieressourcen ein, die bei der Primärgewinnung im Bergbau und beim Transport der Erze entstünden. So können durch Recycling knappe Ressourcen geschont und gleichzeitig Energiekosten und CO2 Emissionen verringert werden. Dadurch ist Hartmetall eine oft unterschätzte Geldquelle. Bei Schrott24 sind die Hartmetall Schrottpreise tagesaktuell und online einzusehen.

Unter anderem bekannt aus
*Preise sind abhängig von gewählter Transportart und Standort.