Kupfer im Fokus

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teilen Sie den Blog ganz einfach!

Kupfer im Fokus

Die Handelsgespräche zwischen China und den USA sind in der vergangenen Woche vorangekommen. Durch die entsprechenden Äußerungen von US-Präsident Trump am Freitag und da eine chinesische Delegation zu weiteren Gesprächen in Washington erwartet wird, hoffen die Marktteilnehmer Gutes.

 

In Indonesien liegt die Grasberg-Mine, die in den vergangenen Jahren immer wieder Probleme mit Exportgenehmigungen hatte. Die Mine wird nun nicht mehr von Freeport-McMoRan, sondern von der PT Freeport Indonesia betrieben. Das Unternehmen teilte am Montag mit, dass die Exportgenehmigung für Kupferkonzentrat am 15. Februar ausgelaufen sei. Bislang, so das Unternehmen, habe man vom zuständigen Bergbauministerium auch noch keine Empfehlung für die Neuerteilung einer entsprechenden Erlaubnis erhalten.

 

Die Kupferbestände an der London Metal Exchange sind am Freitag um 2.350 auf 143,175 Tonnen gesunken, bei Aluminium war ein Rückgang um 6.900 auf 1,266 Mio. Tonnen zu verzeichnen. Die Nickelbestände stiegen um 480 auf 200.562 Tonnen, bei Zink war ein Rückgang um 4.550 auf 93.450 Tonnen zu verzeichnen.

Die Tonne Kupfer verbessert sich um 0,3 Prozent auf 6.245 USD, Aluminium notiert unverändert bei 1.830 USD. Blei korrigiert um 1,2 Prozent auf 2.041 USD, Nickel gibt 0,3 Prozent auf 12.312 USD ab. Zink verliert 1,5 Prozent auf 2.631 USD.

 

Bis 5 Tonnen Preis anzeigen
Ab 5 Tonnen Jetzt anfragen

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teilen Sie den Blog ganz einfach!