Das Sommerloch scheint vorbei zu sein – weiterhin positive Entwicklungen des Metallmarkts

Das Sommerloch scheint vorbei zu sein – weiterhin positive Entwicklungen des Metallmarkts

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teilen Sie den Blog ganz einfach!

Das Sommerloch scheint vorbei zu sein – weiterhin positive Entwicklungen des Metallmarkts

Auch in dieser Woche sieht es wieder gut für die Altmetallpreise aus. Diese Woche ist es ruhiger um den Handelsstreit zwischen US-Präsident Donald Trump und dem Rest der Welt, insbesondere China, geworden. Das führt auch zu einer Stabilisation des Metallmarkts.

Höhere Konjunkturdaten als erwartet und steigende Renditen am Markt für US-Staatsanleihen beeinflussen den US-Dollar positiv. Die Metallpreise widerstehen dem Aufschwung des US-Dollars. Der Euro hat sich nach starken Verlusten der vergangen Tage vorerst bei 1,15 US-Dollar stabilisiert.

Die Tonne Kupfer steigt um 0,8% auf 6.319 US-Dollar, für Aluminium geht es um 2,6% auf 2.264 USD nach oben, Zink klettert um 0,5 % auf 2.664 USD und Nickel zieht um 2,5% auf 12.848 USD.

Jetzt tagesaktuelle Preise ansehen oder Preisalarm abonnieren.

 

Quellen: 

https://www.finanzen.at/nachrichten/devisen/warum-der-euro-unter-1-15-us-dollar-bleibt-1027588799

https://www.shareribs.com/rohstoffe/metalle-und-minen/news/article/rohstoffe_aluminium_zieht_weiter_an_id108858.html

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teilen Sie den Blog ganz einfach!